© olly - Fotolia

FAMILIENRECHT

UNTERHALT

KINDESUNTERHALT

SORGERECHT

Im Jahr 2013 wurden in Deutschland rund 169 800 Ehen geschieden. Ausgehend von den derzeitigen Scheidungsverhältnissen werden etwa 36 % aller 2012 geschlossenen Ehen im Laufe von 25 Jahren geschieden. Die durchschnittliche Ehedauer der im Jahr 2012 geschiedenen Ehen betrug 14 Jahre und 8 Monate. Vor gut 20 Jahren – also im Jahr 1992 – hatte die durchschnittliche Dauer der geschiedenen Ehen noch bei 11 Jahren und 6 Monaten gelegen.

 

Das Scheitern einer Ehe bringt regelmäßig Probleme mit sich. Eine anwaltliche Beratung sollte für Sie bereits im Vorfeld der Scheidung oberste Priorität besitzen. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite in allen Fragen des Unterhalts, des Umgangsrechts mit den Kindern und zu Fragen der elterlichen Sorge.

 

Insbesondere stehen wir aufgrund unserer steuerlichen Kompetenzen gerne auch Selbständigen und Unternehmern/Unternehmerinnen im Scheidungsverfahren zur Verfügung, da das Familienrecht nicht isoliert vom Steuerrecht betrachtet werden sollte.

 

Ehen, in denen die Partner einen Ehevertrag abschließen, werden ca. siebenmal weniger geschieden als Ehepartner ohne Ehevertrag. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch beratend für die Ausgestaltung Ihres Ehevertrages zur Verfügung, da sich die Ehepartner in Friedenszeiten einigungsbereiter darstellen als in Krisenzeiten. Darüber hinaus berücksichtigen wir auch die Besonderheiten, die sich aus Ehen und Scheidungen mit Auslandsberührungen ergeben.